Orbiloc Dual Safety Light
Das Orbiloc Safety Light duerfte eines der stabilsten und flexibelsten Sicherheitslichter fuer Hunde auf dem Markt sein. Dank einer superstarken LED ist es bis zu 5km weit sichtbar.
Orbiloc Safety Light

H2O4K9 Flasche
H20 for K9 bietet eine leichte, stabile Flasche aus rostfreiem Edelstahl mit einem integrierten Napf aus Kunststoff. Der Deckel ist ergonomisch so geformt, dass der Hund bequem aus ihm trinken kann. Nach dem Trinken laesst sich der Rest des Wassers leicht aus dem Napf wieder in die Flasche zurueckfuellen.
H2O4K9 Flasche

Folgen Sie den Rettungshunden!

Facebook Twitter RSS

Zu Besuch im Kindergarten Auenland in Petersaurach

Dienstag, 29.11.2011 – Heute war was los im Kindergarten Auenland in Petersaurach. Zwei Mitglieder der Rettungshundestaffel Ansbach waren zu Besuch in der Pony-Gruppe.

Zunächst wurde ein wenig über den Umgang mit Hunden gesprochen. Wie geht man richtig mit einem Hund um, was sollte man als Kind lieber lassen. Die Kinder waren von ihren Erzieherinnen sehr gut auf den Besuch vorbereitet worden, denn einige Fragen von den “Hundestafflern” konnten die Kinder bereits beantworten ;-) Nach der Theorie ging es natürlich noch in die Praxis.

Die Kinder durften einige Hunde der Rettungshundestaffel hautnah erleben. Vom Babyhund bis zu ausgewachsenen Bloodhounds war von der Größe her alles vertreten. So durften die Kinder die Hunde natürlich auch streicheln, was beiden Seiten sichtlich gefiel. Besonders schön war, dass keines der Kinder besonders ängstlich war – ganz im Gegenteil :-)

Der ganz besondere Höhepunkt war sicherlich, als die Kinder zusehen durften, wie Bloodhound-Hündin Vine sich auf die Suche machte nach einer “verschwundenen” Erzieherin. Sie wurde aber zum Glück sehr schnell von der ausgebildeten Mantrailerin aufgespürt.

Ach ja, natürlich musste auch gezeigt werden, dass am Einsatzauto das Blaulicht und Martinshorn funktionieren ;-)

Natürlich sind solche Aktionen auch für die Hunde der Staffel Ansbach sehr wichtiger Bestandteil der Sozialisierung. Denn gerade im Umgang mit Kindern ist mancher Hund ein wenig gehemmt und bellt beispielsweise nicht. Von daher stand gar nicht “nur der Spaß” sondern auch ganz gezielt das Thema Kind für die Hunde im Vordergrund – mit allen Nebengeräuschen (im wahrsten Sinne des Wortes), denn ein Hund muss schon ein dickes Fell haben, wenn eine kleine Horde Kinder lärmend und gestikulierend um die Hunde herum wuselt.

Unser Resumée: Eine nette, kleine Veranstaltung. Wir freuen uns auf einen nächsten Besuch :-)

Dienstag, 29.11.2011, 18:45